Historie

1901: Marlene Dietrich wurde geboren, dem Italiener Marconi gelang der erste drahtlose Funk 3600 km über den Atlantik. In diesem Jahr eröffnete Heinrich Eimecke in Kiel in der Brunswiker Straße eine Firma zum Bau und der Wartung der damals hochmodernen Gasbeleuchtungsanlagen. Plötzlich erstrahlten die ersten Straßen im Kieler Zentrum in hellem Licht, die Wege wurden sicherer.

1911 wurde das Ladengeschäft in der Holtenauer Straße 78 eröffnet. 15 Jahre später hatte die Technik bereits gewaltige Neuerungen hervorgebracht. Heinrich Eimecke erkannte die Möglichkeiten des Machbaren und wechselte zur Elektrotechnik. Viele ältere Bürgerinnen und Bürger werden sich sicherlich noch an Werkstätte und Ladengeschäft in der Holtenauer Straße erinnern, wo man sich über die Möglichkeiten der modernen Technik jederzeit informieren konnte.

1953 Zusammenlegung Fa. Moritz Gärtner und Heinrich Eimecke & Co. Von den 50ern bis in die 70er Jahre leitete Arno-Moritz Gärtner die Firma.

1979 Trennung von Moritz Gärtner „Heinrich Eimecke GmbH“ entsteht als neue Gesellschaftsform. Geschäftsführende Gesellschafter sind Johannes Jacobsen, Erich Abel und Klaus Drunijon

1980 Erfolgt der Umzug in die  Lornsenstraße 39a. Die heutige Gesellschaftsform besteht seit 1979 unverändert. Die damals weise Entscheidung des Firmengründers zum Schritt in die richtige Richtung kann heute jeder der vielen Mitarbeiter begrüßen.

1997 Johannes Jacobsen geht in den Ruhestand und Herbert Heider tritt als neuer Gesellschafter-Geschäftsführer ein.

2010 Erich Abel und Klaus Drunijon treten in den wohl verdienten Ruhestand. Andreas Abel und Tobias Drunijon begannen ihre Nachfolge als Gesellschafter-Geschäftsführer.